Neues Schuljahr – Starthilfe: Tipps und Ideen

Viele von euch sind schon in den wohlverdienten Ferien und in den Ferien ist vor dem Schulbeginn…
Ich dachte, ich zeige euch einfach mal, wie ich den Schulstart organisiere / umsetze. Vielleicht sind ja ein paar hilfreiche Tipps für euch dabei.

Grundsätzlich versuche ich, nichts zu überladen und Materialien schlicht und effektiv zu halten. So auch bei der Ausstattung / Gestaltung des Klassenzimmers.

Vorher:
Checkliste: Auf dieser Liste steht so ziemlich alles, was von mir beachtet wird. Anhand dieser arbeite ich alles ab.

Hier die Liste.

Jahres- und Wochenplanung: Wird meistens mit den Kollegen erstellt. Ich binde sie und füge sie den Wochenplänen hinzu. Bisher habe ich die Wochenpläne am PC geschrieben und abgeheftet.
Der Vorteil dieser Bindeart ist, dass sie immer wieder geöffnet und geschlossen werden kann.

Kommendes Schuljahr nutze ich den go digital Lehrerplaner auf dem iPad und probiere mal eine digitale Version aus.

Grundschule – go digitalLehrerplaner
Den gibt es hier: klick

Geburtstagskalender: Diesen hänge ich an die Tür und trage die Geburtstage mit wasserlöslichem Stift ein. So können weitere Kinder hinzugefügt und der Kalender immer wieder verwendet werden.
Der Bastelaufwand hält sich in Grenzen bzw. gibt keinen.

Grundschule Unterrichtsmaterial Geburtstagskalender
Hier der Link: klick

Schülerbeobachtungen: Ein sensibles Thema, das auf viele Weisen angegangen werden kann… Für mich habe ich eine “schnell Übersicht” erstellt, da mir erfahrungsgemäß häufig die Zeit fehlt etwas zu notieren. Daher stehen diese Karten in einem Halter und ich zücke sie schnell, wenn mir etwas auffällt.
Hier der Link zum ganzen Beitrag: https://www.grundschulteacher.de/meine-neue-notation-der-schuelerbeobachtungen/

Schülerbeobachtung Grundschule
Hier findest du es: klick

Organisation auf dem Pult:
Kalender: Für kurze Notizen / Übersicht liegt dieser Kalender immer auf meinem Pult. Dort notiere ich Sachen, wie treffen in der Aula, Obst holen … wird abgeholt… sowas.

Grundschule grundschulteacher Unterrichtsmaterial Tischkalender
Gibt es hier: https://amzn.to/2jITilN*

Kleinkram: Alles, was man mal schnell braucht, habe ich in einem tragbaren “Organizer” und einmal stehend auf meinem Pult in einem Teebeutelständer.

So sieht meine to do Liste aus. Sie ist in verschiedene Kategorien unterteilt und liegt auch immer auf meinem Pult.

Während des Schuljahres:
Aufbewahrung der Materialien: Je nach Material kommt es in eine Hülle, Kiste oder Schachtel.

Abgabe der Hausaufgaben und Hefte:

Alles sortiert und ich kann schnell durchzählen.

Papierkram: Die Aufbewahrung der Atteste, Elternbriefen, Gesprächsprotokolle, “Strafarbeiten” sieht so aus. Jeder Schüler hat einen Register, dort stecke ich alles rein. Fertig.

Komme gut damit zurecht: https://amzn.to/2lbX9bF*

Dieser Wagen steht im Klassenzimmer gleich neben meinem Pult. In den oberen Fächern sind immer die fertigen Materialien (Karteien, Kopien, Legematerial, Hefte) untendrunter liegen Vorlagen, Alternativen, Stoff für Schnelle usw…
Hier könnt ihr den ganzen Beitrag lesen: https://www.grundschulteacher.de/papierkram-organisation-der-wochenmaterialien/

Unterrichtsmaterial Grundschule grundschulteacher
Hier der Wagen: https://amzn.to/2lapUp5*

In ständiger Benutzung (Rituale): Jeden Morgen besprechen wir das Datum. Immer ein Schüler führt dies inzwischen alleine durch. Er fragt die Klasse welchen, Tag, Datum, Monat wir haben und stellt es ein. Abschließend sprechen alle das Datum gemeinsam. “Heute ist der….”
Die Kalenderkarten hängen mit Haken und Ringen an der Tafel und haben so eine fixe Position. Durch die Ringbindung geht keine Karte verloren.

Unterrichtsmaterial Grundschule Kalender
Die tollen Karten sind von: https://ideenreise-blog.de

“Das brauchst du (heute)”: Um den Kindern zu verdeutlichen, was sie bereitlegen sollen, hänge ich diese Schilder an. Sie werden auch in Kunst oft genutzt, um die einzelnen Schritte zu erklären, was gebraucht und gemacht wird. Die Karten, die gerade nicht gebraucht werden stecken unten in einer Mappe, die mit Magneten an der Tafel befestigt und dadurch immer griffbereit ist.

Wochenplan: Diesen Wochenplan beschrifte ich jeden Monat neu. Die Kinder haben in der Vorviertelstunde und zwischen den Stunden Zeit, diesen abzuarbeiten. Freitags ist “Raketenstunde”, dort soll dann alles beendet werden.

Unterrichtsmaterial Grundschule grundschulteacher Wochenplan

Nach der Schule: Viele viele Materialien müssen transportiert und verstaut werden. Für den Transport habe ich verschiedene Taschen. Einen genauen Vergleich könnt ihr hier nachlesen: https://www.grundschulteacher.de/welche-tasche-erfahrungsbericht

Hier gibt es sie in verschiedenen Farben: https://amzn.to/2jJhaWr*
Verschiedene Motive gibt es hier: https://amzn.to/2lcFhgP*

Zu Hause: So verstaue ich die Materialien zu Hause. In jeder Box liegen die Materialien thematisch sortiert. Was nicht in die Box passt, wird im Ordner abgeheftet.

Alles beschriftet…
Zu Beginn des Schuljahres…
Realität im Laufe eines Schuljahres…

Die Wochenvorbereitung sieht so aus, dass ich am Sonntag die ganze Woche plane und im Wochenplan festhalte. Für jeden Tag habe ich eine Mappe angelegt, die innen in die Schulstunden untergliedert wurde. Die jeweiligen Materialen, Kopiervorlage, Notizen lege ich am Sonntag bereits für die ganze Woche in die jeweilige Mappe. So muss ich nur die Mappe nehmen und habe alles bereit und unter der Woche nicht mehr allzu viel zu tun. Natürlich verschiebt sich auch öfter etwas, dann lege ich das Material zum nächsten Tag rein. Am Ende der Woche bin ich meist mit allem durch.

Unterrichtsmaterial Grundschule Organisation
Die Mappen findest du hier: https://amzn.to/2laqTFN*

Klassenbücherei: Ich habe am Elternabend jedes Elternpaar gebeten mit ihrem Kind ein Buch von zu Hause auszuwählen und für die Klasse mitzubringen. So hatten wir eine gute Basis und gleich passende Bücher, ohne, dass ich welche kaufen muss (werde ich nie machen). Bücher, die die Kinder im Laufe des Schuljahres nicht mehr “brauchen” dürfen sie auch gerne mitbringen.

Soziales: Die Kinder lieeeeeben Bilderbücher und Geschichten dazu. Viel vorlesen, die Bücher in die Klassenbücherei stellen und sie unterhalten sich immer wieder gerne darüber.
Einen sozialen Adventskalender ziehe ich dem materiellen Adventskalender vor. Jedes Kind schreibt die gute Tat auf. Jeden Tag zieht ein Kind und das Kind, das diese Tat notiert hat, führt sie an diesem Tag aus. Sportbeutel tragen, in der Pause zusammen spielen, etwas vorlesen, nebeneinander sitzen…usw. Die Kinder sind da seht kreativ. So entstehen zwar kurze aber neue Verbindungen.
Oft spielen lassen. Sie einigen sich selbst, haben gute Ideen und laut Einstein ist “spielen die höchste soziale Form”. 🙂

Ich hoffe, ihr könnt davon etwas “gebrauchen” und es erleichtert euch den Einstieg in das neue Schuljahr.

Durchhalten, wenn noch keine Ferien sind! Genießen, wenn du bereits das Schuljahr geschafft hast.

Viele Grüße
Zena

Ps. Die vielen Links wurden gesetzt, um viele Fragen gleich zu klären. In erster Linie geht es mir um die Ideen und Umsetzung. 🙂
Wenn du sonst Fragen hast, gerne. 🙂

9
Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ilama

Herzlichen Dank, sehr hilfreiche Zusammenstellung 🙂

Anja

Herzlichen Dank für diese praktischen und ausführlichen Alltagstipps!! Ich bin Junglehrerin und wirklich froh, mal so etwas kompakt zu lesen!

Franzi

Wunderbare Zusammenstellung von dir und wirklich sehr hilfreiche Links und Tipps😊
Eine Frage hätte ich zu deinem Kalender mit der Ringbindung. Ist dieser selber gebaut oder kann an ihn kaufen? Welche Ringe und Haken wurden benutzt? Vielen lieben Dank!

Mona

Vielen lieben Dank! Die Übersicht ist wirklich toll!

Julia

Hallo liebe Zena,
was sind denn das für Boxen, in die du das Material Zuhause einsortierst und wo bekommt man die denn her?
Liebe Grüße,
Julia