To do! Am Besten jetzt gleich und alles – meine Lösungsidee!

Ihr kennt es sicher auch:
Es gibt viel zu tun, viele Kleinigkeiten, die man im alltäglichen Geschehen nicht vergessen sollte. Diese notiere ich mir alle.
Ebenso gibt es Projekte, Aktionen, Ideen, nötige Handlungen die getätigt werden sollten, aber hinter der alltäglichen Dringlichkeit untergehen. Diese notiere ich mir auch. Alles auf eine Liste.
Die Liste ist natürlich lang und es entsteht immer das Gefühl, dass man eh nicht fertig wird…
Folgendes versuche ich jetzt:

Dinge, die aufgrund von Terminen, fixen Daten und hoher Dringlichkeit getan werden müssen, kommen auf die “Muss ich tun!” Liste.

Alles andere was könnte, sollte, schön wäre, kommt auf die “Könnte ich tun…” Liste.

Die “Muss ich tun!” Liste soll übersichtlich bleiben und abgearbeitet werden können. Wenn dort Platz ist, rutscht ein Punkte von der “Könnte ich tun…” Liste rüber.
Somit ist das “geschafft” Gefühl schöner und die Prioritäten wurden schon beim Notieren überlegt.

Entweder werden die Listen immer wieder neu gedruckt oder laminiert und wiederbeschriftet.

Falls Bedarf besteht, hier (externer Link Dropbox) die Listen in zwei Ausführungen.

Viel Spaß beim Erstellen der Listen
Zena

neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

Hallo Anette, gerne 🙂 Ich mache alles mit Word / Publisher und einem Mac.
Grüße

Anonym

Liebe Zena,

mit welchem Schreibprogramm erstellst du diese tollen Designs /Schriften/Hintergründe? Ich arbeite mit einem Mac…
Lg und vielen Dank für deine tollen Ideen!!!
Annette

Anonym

super Idee & tolles Design!
Vielen Dank